Stellenausschreibung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll-/Teilzeit eine/einen

Immobilienkauffrau/Immobilienkaufmann (w, m, d)

Als städtisches Wohnungsunternehmen der Stadt Pritzwalk verwalten wir ca. 1.500 eigene und fremde Wohnungen und Gewerberäume.

Wenn auch Sie ein sicheres, korrektes und freundliches Auftreten gegenüber Mieter/-innen und Mitarbeiter/-innen pflegen sowie Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt und Selbstständigkeit bei der Erfüllung der gestellten Arbeitsaufgaben zeigen, begrüßen wir Sie gerne in unserem engagierten Team.

Ihre Aufgabenschwerpunkte sind im Wesentlichen:

  • die selbstständige Betreuung und Vermietung der zugeordneten Objekte
  • Mitwirkung bei der Erstellung der Betriebs- und Heizkostenabrechnung
  • Mahn- und Klagewesen
  • Ansprechpartner/-in in allen technischen Fragen u.a. Mängelannahme und Auftragsbearbeitung, Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen
  • Bearbeitung von Versicherungsfällen
  • die Übernahme eines turnusmäßigen Bereitschaftsdienst nach Absprache
  • WEG-Verwaltung
  • Grundstücksangelegenheiten

Ihr Profil:

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Immobilienkauffrau/-mann, idealerweise mit Berufserfahrung im genannten Aufgabenbereich
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen
  • sicherer Umfang mit allen MS-Office Produkten, idealerweise Erfahrungen mit wohnungswirtschaftlichen ERP- Systemen (z. B. Z-Haus)
  • Besitz eines Führerscheines der Klasse B

Wir bieten:
Neben einem sicheren Arbeitsplatz mit einem angenehmen Betriebsklima in Pritzwalk, ein anspruchsvolles und vielseitiges Aufgabengebiet sowie eine leistungsgerechte Bezahlung.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, dann bewerben Sie sich bitte mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und ggf. Ihrer Kündigungsfrist bei der:

Wohnungsbaugesellschaft Pritzwalk mbH
Geschäftsführung
Marktstraße 19
16928 Pritzwalk
oder online: info@wbg-pritzwalk.de

Mit Ihrer Bewerbung willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein. Im Bewerbungsverfahren anfallende Kosten werden nicht erstattet.